Jeder kennt Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram und Co. Aber um sich und seine Arbeiten professionell und gut zu präsentieren, taugen diese Seiten weniger. Für solche Zwecke greift man zu Plattformen oder Communities, die eher dafür ausgerichtet sind ein Portfolio zu erstellen und sich so der Welt zu zeigen – oder erstellt eigene Kollektionen mit Beiträgen anderer Nutzer, die dann namentlich erwähnt werden.

Wir haben euch nun die bekanntesten und wohl auch besten Seiten zusammengesucht:

www.behance.net

An erster Stelle steht Behance, ein nicht nur gutes Netzwerk um ein Portfolio zu erstellen, sondern auch eine Plattform, auf der man sich mit anderen Gleichgesinnten, Kreativen und Unternehmen vernetzen kann. Als weitere Funktion werden offene Stellen angeboten oder man kann sich nach Projekten umschauen, die einen interessieren könnten.

www.pinterest.com

Ein soziales Netzwerk, das wohl jeden etwas sagt: Pinterest.
Hier heften die Nutzer Bilderkollektionen mit Beschreibungen an virtuelle Pinnwände, die regepinnt, geliked oder kommentiert werden können. Pinterest entstand mit der Idee des gemeinsamen Austauschens von verschiedenen Hobbys, Interessen und/oder auch Einkaufstipps mithilfe dieser virtuellen Pinnwände. Inzwischen hat es ungefähr 100 Millionen Nutzer weltweit. Man hat auch die Möglichkeit Videos von Youtube bzw. Vimeo oder Tweets direkt zu pinnen. Jedoch trägt man selbst die Verantwortung für alle Inhalte, die auf Pinterest geteilt werden (Urheberrecht!).

www.carbonmade.com

Carbonmade ist das Zuhause von bereits über 1 Millionen Portfolios, Unmengen an Projekten und Bildern. Unserer Meinung nach, eine sehr gute Wahl, um seine Arbeiten zu präsentieren. Es ist kostenlos, benutzerfreundlich und erfordert keine HTML Kenntnisse.

www.coroflot.com

Coroflot ist ein Netzwerk für professionelle Kreative. Man hat die Möglichkeit ein eigenes Portfolio zu erstellen und zu verwalten, das von anderen Mitgliedern gesehen werden kann. Vielleicht auch von potenziellen Arbeitgebern. Es ist natürlich kostenlos.

www.arthewall.com

Genau wie Coroflot ist auch Arthewall (früher Glossom) ein Social Media Netzwerk für professionelle Kreative. Hier kann man eigene Kollektionen erstellen (ähnlich wie ein Portfolio), wo man seine Werke präsentieren und auch verkaufen kann.

www.deviantart.com

Wenn du bis jetzt noch nie etwas von DeviantART gehört hast, hast du wirklich etwas verpasst. DeviantART ist eine riesige Online-Community, die es registrierten Benutzern ermöglicht eigene Werke aus dem Bereich Fotografie und Kunst jeglicher Art zu veröffentlichen. Oft verwenden viele Kreative ihr Profil für ein Online Portfolio. Leider in letzter Zeit sehr viel Manga- und Animebeiträge.

www.tumblr.com/

Tumblr ist eine kostenlose Webseite, wo jeder seinen eigenen Blog betreiben kann. Man findet hier alles: von schmerzlichen Lebenserfahrungen bis zu traumhaften Bildern und witzigen Videos. Wenn man sich auf Tumblr anmeldet, betreibt man nicht automatisch einen Blog. Man kann anderen einfach nur folgen und ihre Beiträge rebloggen, wenn sie einem gefallen. Hinter jedem Beitrag steckt in irgendeiner Weise Kunst. Lasst euch inspirieren.

Des weiteren gibt es noch Communities wie We Heart It, Flickr für die Fotografen unter euch und vieles vieles mehr …