Geschäftsausstattung

Die „Geschäftsausstattung“ eines Unternehmens ist die Anwendung des Corporate Designs, wie zum Beispiel Briefpapier, Kuverts, Formulare und Visitenkarten.

Gestrichenes Papier

Gestrichenes Papier wird auch als Kunstpapier bezeichnet. Hierbei wird die Oberfläche des Papiers veredelt und durch diesen Vorgang glatter und stabiler. Dadurch kann eine bessere Druckqualität (vor allem bei den Farben) erreicht werden.

Give Away

Das sind sogenannte Werbe- oder Kundengeschenke, vom Kugelschreiber über Kalender bis hin zu verschiedenen firmenbezogenen Produkten. Das Logo und auch der Name der Firma sind auf diesen Geschenken deutlich zu erkennen. Sie sollen die Bindung des Kunden zum Unternehmen stärken und den Umsatz steigern.

Icon

Ein Icon ist nichts anderes als ein Symbol oder Piktogramm, das häufig eine Datei oder ein Verzeichnis kennzeichnet. Ein spezielles Icon wäre das Favicon, das in der Tableiste von Webseiten aufscheint.

Komprimierung

Komprimierung bezeichnet ein Verfahren, dass das Speichervolumen von Bildern oder Dokumenten so reduziert, dass Speicherplatz gespart wird. Beispielsweise jpeg oder zip. Allerdings könnte es zu einem Datenverlust kommen.

Laminierung

Hierbei wird das Papier mithilfe von Selbstklebebögen oder einer Maschine foliert. Damit schützt man die Dokumente vor Schmutz, Rissen, Feuchtigkeit oder Entfärbung.

Launch

Der Begriff Launch bezeichnet die Startphase/Einführung eines Produktes.

Marketing

Sehr häufig wird der Begriff Marketing mit Werbung gleichgesetzt. Aber zum Marketing gehört noch viel mehr, als die Vermarktung eines Produktes. Beispielsweise gewisse Zielgruppen zu definieren, die Kundenbeziehungen zu pflegen und Bekanntheit zu erlangen.

Merchandising

Unter Merchandising versteht man alle Maßnahmen, die den Verkauf eines Produktes fördern. Dazu werden oft bekannte Figuren aus Kino- oder Fernsehfilmen oder der Name eines bereits existierenden Produktes weiterverwendet, die die Vermarktung verbessern. Auch Regalplatzierung, Displays und Aufsteller fallen unter den Begriff Merchandising.

Multimedia

Multimedia bezeichnet den Einsatz von zusammengesetzten Medien, wie zum Beispiel Video, Audio oder Grafik- und Webdesign. Hiermit ermöglicht man dem Kunden einen tieferen Einblick, da er das Produkt mit verschiedenen Sinnen, beispielsweise Augen und Ohren, wahrnehmen oder sogar aktiv mitwirken (Interaktiv Design) kann.

Nutzungsrechte

Die Werke eines Designers gehören laut Urheberrecht immer dem Urheber selbst. Damit der Kunde diese Arbeiten nutzen kann, erwirbt er die Nutzungsrechte, die bestimmen wann, wo und wie oft der Kunde die Werke nutzen darf.

Paginierung

Die Paginierung beschreibt die Seitennummerierung eines Dokuments, meist in der Kopf- oder Fußzeile. Sie wird meist mittig oder rechts außen dargestellt.

PDF-Datei (Portable Document Format)

Eine PDF ist ein von Adobe entwickeltes Dateiformat, das für jeden kostenlos nutzbar ist. Das Dokument wird immer originalgetreu wiedergegeben, egal welches Betriebssystem, welche Programme oder Schriften auf den PC installiert sind. Die Größe der Datei wird für den Layoutgebrauch meist reduziert, aber das Dokument für den Druck verlustfrei versendet.

Print-Medien

Print-Medien ist der Überbegriff für alle auf Papier gedruckte Medien, wie zum Beispiel Zeitungen, Kataloge, Bücher und Flyer, aber auch Postkarten, Plakate und Inserate.

Proof

Der Proof ist ein Einzeldruck, der den optischen Eindruck des späteren Druckergebnisses möglichst genau und realitätsnah simuliert. Damit erkennt man besser, wo noch Fehler im Dokument sind, bevor man sie in den Massendruck schickt.