Anschnitt

Als Anschnitt wird der Bereich bezeichnet, der bei Druckdokumenten über den Formatrand läuft. Man sollte also Farbflächen oder Abbildungen über diesen Rand ziehen, damit nach dem Schnitt keine weißen „Blitzer“ entstehen. In der Regel beträgt der Anschnitt 3 Millimeter.

Auflösung

Die Bildauflösung gibt an, aus wie vielen Punkten ein digitales Bild besteht. Sie wird in dpi (dots per inch = Punkte pro Zoll) gemessen. Je mehr Bildpunkte vorhanden sind, desto besser kann das Bild wiedergegeben werden. Druckauflösung beträgt 300 dpi, am Bildschirm sind es 72 dpi.

Blindtext

Der Blindtext ist ein beliebiger Text, der nur dazu dient, den optischen Eindruck (Schriftart- und Größe, Zeilenabstand, usw..) zu vermitteln. Soll eine Orientierung bzw. Hilfe für den Kunden sein, bis dieser den finalen Text weiß.

Branding

Branding steht für die Entwicklung einer Marke zu einem starken Aushängeschild eines Unternehmens (-> Image).

Briefing

Beschreibung des Projekts. Ein Briefing kann lang oder kurzgefasst werden, wichtig ist aber, dass es auf den Punkt gebracht ist, damit der Designer die Anforderungen erfüllen und vielleicht sogar übertreffen kann. Durch ein informatives Briefing wird sofort viel klarer, worauf das Unternehmen Wert legt und was es in Zukunft erreichen will.

Corporate Design & Corporate Identity

Corporate Identity bezeichnet die Merkmale, die ein Unternehmen kennzeichnen und es von anderen Unternehmen unterscheiden.
Corporate Design ist das optische Erscheinungsbild eines Unternehmens.

Für mehr Info: https://carmendullnig.com/was-ist-der-unterschied-zwischen-corporate-identity-und-corporate-design/

Citylight

Citylights sind eine spezielle Form der Werbeträger. Hierbei werden Plakate in verglasten und beleuchteten Vitrinen an öffentlichen Orten einer Stadt ausgestellt.

CMYK & RGB

Das CMYK Farbmodell besteht aus den Farben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz und ist für den Druck gedacht. RGB (Rot, Grün und Blau) sind die Farben für den Bildschirm.

Content Management (CMS)

Ein Content Management ist ein System, mit dem man (meist Web-) Inhalte verwalten kann. Zudem vereinfacht es das Arbeiten an der eigenen Homepage, da das System verschiedene Vereinfachungen im Form von Symbolen zur Verfügung stellt und man seine Zeit nicht mit HTML-Codes verschwenden muss. Eines der bekanntesten Content Management Systemen ist WordPress.

Fließtext (Lauftext)

Der Fließtext bezeichnet einen Text, der keine Unterbrechungen durch Überschriften, Absätze oder Sonstiges aufweist.

Folder

Ein Folder ist ein gefaltetes (nicht geheftetes) Prospekt. Wird oft auch als Faltblatt bezeichnet.

Freistellen

Unter Freistellen versteht man die Befreiung eines Motivs von einem unpassenden bzw. störenden Hintergrund.

Freelancer

Das Wort Freelancer steht eigentlich für „Freier Mitarbeiter“, definiert prinzipiell einen Selbstständigen, der für ein Unternehmen Aufträge ausführt. Allerdings wird er nicht als Mitarbeiter in diesem Unternehmen angesehen.

Freeware

Eine Freeware ist eine kostenlose Software, die vom Hersteller zur allgemeinen Nutzung und ohne jegliche Einschränkung bereitgestellt wird.

FTP (File Transfer Protokoll = Daten-Übertragungs-Protokoll)

Mithilfe von FTP können Daten zwischen zwei oder mehreren Computern ausgetauscht werden. Wird oft als Daten Up- und Download für Websites benutzt.